Wölfe in Essen- Freisenbruch unterwegs.

EIN WASTEWALK MIT SCHÜLERN DES GYMNASIUM AN DER WOLFSKUHLE.

Mit Fug und Recht konnte man gestern sagen, in Freisenbruch sind die Wölfe los. Die Schüler des Gymnasiums an der Wolfskuhle mit Ihrem Lehrer Tristan Becker und mit der Unterstützung durch WasteWalk e.V. sammelten Flugmüll im Umfeld der Schule. Schon nach kurzer Zeit waren die beiden Partnersäcke der EBE randvoll. Und so resümiert Tristan Becker: „Es macht viel Freude, mit so motivierten jungen Menschen was auf die Beine zu stellen. Wir werden in Zukunft noch so manche nachhaltige Aktion veranstalten“. Und WasteWalk e.V. wird das mit Freuden weiter unterstützen.

Denn… Machen ist wie Wollen. Nur krasser!

Hier der Link zum vollständigen Artikel auf Lokakompass.de.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.