Über uns…

Dieser gesamte Bereich ist noch in Arbeit und wird fortwährend ergänzt und verändert.

Machen ist wie Wollen. Nur krasser!

Wer ist WasteWalk? Am 09.07.2019 gründete sich der WasteWalk e.V. als gemeinnütziger Verein. Im oben stehenden Bild finden sich die Gründungsmitglieder Alexander Land, Susanne Leidescher, Linus Spiegel, Beryl Krusche, Marcus Franken, Sebastian Schneider, Simon Grundmann und Lukas Kwiatkowski (von links nach rechts), nicht abgebildet ist Thorsten Jung.

Wie kam es dazu? Es war wohl Ende 2017, als Christine und Marcus Franken beschlossen zukünftig gegen den Alltagsmüll im direkten Umfeld vorzugehen. Die Idee war, bei einem gemütlichen Spaziergang einmal im Monat durch den Stadtteil den am Wegesrand liegenden Müll einzusammeln. Gesagt, getan. Freunde und Bekannte schlossen sich an. So auch der Bundestagsabgeordneten Dirk Heidenblut, der von Beginn an die Initiative nach Kräften unterstützt. Die Beharrlichkeit ließ schon nach wenigen Monaten so Manchen denken „die meinen das ernst“. So wuchs von Monat zu Monat die Teilnehmerzahl, teilweise auf über 30 Personen. Auch konnten engagierte Bürger in anderen Stadtteilen für den Gedanken begeistert werden. Und Anfang 2019 waren bereits in rund 10 Stadtteilen bunt gemischte Gruppen zum Müllspaziergang unterwegs. Und es wurden immer mehr Menschen die sich für Ihre Umwelt engagieren. Mitte 2019 war die Gemeinschaft bereits auf 15 Stadtteile angewachsen. So war die Gründung des Vereins der logische nächste Schritt.

Wo geht es hin? Gemäß Satzung hat sich der gemeinnützige Verein den Zielen „Förderung des Naturschutzes, der Jugend- und Altenhilfe und der Erziehung sowie Volks- und Berufsbildung“ verpflichtet.